Aktuelle Informationen

Am 04.Dezember 2022 ist es endlich wieder soweit - der Vereinswettkampf ist zurück!

Nach einer 2-jährigen Corona-Pause können wir euch nun endlich wieder zu unserem traditionellen Vereinswettkampf einladen. 
Für alle unter euch, die den Wettkampf nicht kennen, sei gesagt, es ist der schönste Wettkampf im Jahr.

 

Wir schwimmen nur mit den Altenberger Schwimmer*innen und es kommen keine Vereine von außerhalb dazu. Das heißt, ihr schwimmt mit euren Freund*innen aus den Trainingsstunden und vielen weiteren netten Leuten aus dem Verein.

Nun wird es auch noch total praktisch, denn alles findet im Schwimmbad Altenberge statt, also ist der Heimvorteil auf eurer Seite und die Anreise sehr kurz.

 

Wie viel besser kann es noch werden, fragt ihr euch? Einen Waffelstand mit frischen Waffeln haben wir natürlich auch für euch vorbereitet. 

 

Also los, meldet euch an und seid am 04.12.22 mit am Start! Nutzt den Wettkampf auch gerne, um mal neue Strecken auszuprobieren und euch an neue Stile heranzuwagen.

Trainerfortbildung des Schwimmvereins

Kaum waren die Schwimmkurse des Schwimmvereins Grün-Schwarz Altenberge e.V. zu Ende gegangen, stand auch schon der nächste Termin für die Trainer und Betreuer an: Eine Trainerfortbildung!

 

Um sich fit für den anspruchsvollen Trainingsalltag zu machen, trafen sich unsere meist jugendlichen Betreuer am frühen Samstagmorgen zu einer vereinsinternen Trainerfortbildung im Altenberger Hallenbad.

 

B-Lizenz-Trainerin Christina Behrendt von der SGS Münster hatte sich bereit erklärt, ihr umfassendes Wissen mit unseren Ehrenamtlichen zu teilen. Durch praktische Übungen und die zugehörigen theoretischen Erläuterungen vermittelte sie auf hervorragende Weise, wie man Kindern und Jugendlichen die verschiedenen Stilarten verständlich und spielerisch beibringen kann. Auch Wenden und Starts wurden in der morgendlichen Praxiseinheit besprochen und geübt.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Treffpunkt wurde der theoretische Teil eingeleitet. Dabei ging es insbesondere um die Unterschiede bei der Wissensvermittlung an Kinder und Jugendliche. Da gerade kleinere Kinder Informationen und Anleitungen anders aufnehmen als Jugendliche, wurden hier verschiedene Methoden vorgestellt und diskutiert. Abgerundet wurde der Tag mit einem Blick auf das Regelwerk der verschiedenen Schwimmstile und die aktuellen DSV-Wettkampfbestimmungen.

 

Sicherlich wird es eine Fortführung dieses sehr erfolgreichen Tages geben, da waren sich die Organisatoren und Teilnehmer der Trainerfortbildung einig. Dabei ist ein sehr großer Teil des Erfolges der tollen externen Unterstützung durch Christina Behrendt zu verdanken.

Ab dem 21. Oktober findet wieder unser Trockentraining am Freitag statt. Jeden Freitag um 17:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit, euch eine Stunde lang bei einem abwechslungsreichen Training in der kleinen Turnhalle in Altenberge auszupowern.

 

Das Trockentraining ist ausdrücklich für alle Altersgruppen ausgelegt und wir freuen uns auf eine bunt gemischte Truppe sportbegeisterter Teilnehmende. Bitte bringt Sportkleidung und feste, saubere Hallenschuhe mit. Darüber hinaus braucht ihr auch ein Handtuch und etwas zu trinken.

 

 

Vergesst bitte nicht, euch vorher online anzumelden. Wie auch beim regulären Training gibt es dafür eine Xoyondo-Liste.

Am Freitag, den 02.09.2022, sind wir am Landschulheim in Mentrup-Hagen an gekommen. Als alle 32 Kinder und 18 Betreuer angekommen waren, starteten wir mit ein paar Kennenlernenspielen. Danach gab es leckere Hamburger zum Abendessen. Vor der gruseligen Nachtwanderung im Teutoburger Wald gab es noch gegrilltes Stockbrot und Marshmallow. Nach dem anstrengenden Abend sind alle Kinder schnell bei spannenden Gutenachtgeschichten eingeschlafen.

 

Vor dem Frühstück gab es eine große Polonaise durch das ganze Haus. Im Laufe des Vormittags hatten die Kinder Zeit, sich Armbänder zu basteln oder im Wald zu spielen. Außerdem wurden die ersten Vorbereitungen für den großen Ball am Abend gemacht. Danach haben wir gemeinsam mit den Kindern im Wald „Capture the flag“ gespielt. Obwohl viele Kinder nach dem aufregenden Tag schon ziemlich müde waren, wurden noch mal alle Kräfte mobilisiert, um am atemberaubenden Ball teilzunehmen. Dafür hatten sich alle Kinder schick gemacht. Der Abend begann mit einem unvergesslichen Büfett, das unser unglaublich tolles Küchenteam für uns vorbereitet hatte. Der Ball startete direkt nach dem Abendessen mit der Wahl zum Ballkönig und Ballkönigin. Gekrönt wurde Mats G. mit seiner Königin Tessa S. Mit Kindercocktails haben wir den Abend ausklingen lassen.

 

Nach der anstrengenden Wanderung am letzten Morgen zur Teufelsquelle war das schöne Wochenende dann auch schon vorbei.

 

Caro, Maria und Theresa

Ultraschwimmen in Münster 2022

Simones Eindrücke

 

Mein erster Wettkampf für den SV Altenberge und dann gleich Freiwasser im Hafenbecken. Ganz kurzfristig, drei Tage vor dem Wettkampf angemeldet, ging es am 20.08.22 um 13:00 Uhr für 1.000m an den Start. Einziges Ziel an diesem Tag für mich: Ankommen.

 

Die Algenmenge am Start war schon extrem, die Temperatur mit ca. 24 Grad jedoch angenehm. 1.000m und nur eine Runde, da fehlen mir sicherlich die Wenden und anschließenden Gleitphasen. Die 2.000m waren gleichzeitig mit am Start und ich bin ganz ruhig und entspannt in mein Rennen gestartet. Nach 500m die Erkenntnis: es macht richtig Spaß und es ist noch kein Verfolger der 2.000m Schwimmer in Sicht. Also, um die zwei großen Bojen und ab auf den Rückweg. Erst 150m vor dem Ziel wurde ich überholt und bin sogar eine persönliche Bestzeit geschwommen.

 

Experiment Freiwasser schwimmen ist geglückt und ich freue mich schon auf das nächste Jahr und vielleicht gehen dann ja noch mehr Schwimmer vom SV Altenberge an den Start!

 

-Simone Thelen

Golos Eindrücke

 

Was mit einem lockeren "Klar mache ich da mit!" begann, wurde von Tag zu Tag realer. Die erste Teilnahme an einem Freiwasser Wettkampf, dem Ultraschwimmen in Münsters Hafenbecken. Sonst nette Kulisse für Abendessen und Kaltgetränk,  jetzt respekteinflößende unendlich lange Wasserstraße zwischen bedrohlichen Gebäuden. Ganz hinten am Horizont,  die zwei Wendebojen.

 

Überraschend wenige Zuschauer feuerten bereits gestartete Teilnehmer der Rennen über 4, 6, 8 und unglaublichen 10km an.  Was sind dagegen schon die 2 Km, für die sich Nina,  Kevin und ich angemeldet hatten.  Dennoch hatte ich ganz schön Schiss!

 

Kurz vorm Start gab es noch ein Briefing der Rennleitung,  gleichwohl meine Gedanken schon längst unter Wasser waren.  Also dann,  Brille auf, rein ins Wasser!  Und sofort war klar,  dass nix klar war -  das Wasser war so trüb,  dass eine Orientierung unter Wasser nicht möglich war. Wenigstens war es angenehm warm.

Unerwartet waren auch die vielen Algenfäden,  die sich wie Fesseln um Hand und Fuß wickelten, später auch gerne mal auf der Brille oder gar im Mund.  Schmeckte aber nicht schlecht...

 

Getummel vor dem Start,  dann der Startschuss,  los geht's... Tritte,  Stöße,  plötzlich ein Fuß vor der Brille,  vermischt mit Herzrasen und purem Adrenalin bis in die Haarspitzen.  Meine Aufregung war so groß,  dass mir nach wenigen Minuten klar war,  dass ich entweder gleich aufhören muss,  oder erst einmal ein paar Züge Rücken schwimme,  um wieder Luft zu bekommen.  Zu meiner großen Freude waren die hohen Gebäude längs der Strecke nun willkommene Orientierungshilfen für den ansonsten richtungsblinden Rückenschwimmer -  also immer weiter so. 500, 1000m -  fantastisch anfeuernde Familie und Freunde am Beckenrand -  also Zähne zusammenbeißen und noch mal 1000m. Die zweite Runde ging dann auch schon irgendwie leichter,  man kannte ja schon so manchen Orientierungspunkt.

 

Und plötzlich lag das Ziel genau vor mir.  Hindurch,  Arm hoch für die Zeitmessung.

Geschafft! Erschöpft! Unglaublich stolz auf mich selbst!

Meine Tochter drückt mich ganz doll und sagt: "Im nächsten Jahr schwimme ich auch mit,  1000m, zusammen mit Dir auf deiner ersten Runde!" Ich bin so froh,  dass es noch ein Jahr dauert,  aber ein bisschen freue ich mich auch schon wieder drauf.

 

- Golo Brodik


Wir starten wieder durch!

Am Donnerstag, 11.08.2022 beginnen wir wieder mit unserem Schwimmtraining zu den normalen Trainingszeiten.

Aktion „Gemeinsam zum Sportabzeichen“

Eine bunt gemischte Gruppe aller Altersstufen traf sich am Samstag, 04.06.2022 im Hallenbad Altenberge, um die schwimmerischen Leistungen in den Disziplingruppen „Ausdauer“ und „Schnelligkeit“ bzw. den „Nachweis der Schwimmfertigkeit“ für das diesjährige Sportabzeichen (DSA) abzulegen.

 

Die Aktion wurde gemeinschaftlich vom Schwimmverein Grün-Schwarz Altenberge und der Abteilung Sportabzeichen des TuS Altenberge 09 organisiert und war offen für alle Interessierten, nicht nur für die Mitglieder der beteiligten Vereine.

 

Insgesamt nahmen 23 Sportler an der Aktion teil und es wurden 47 Diziplinen abgenommen. Jeder Teilnehmer erhielt eine Bescheinigung über die erreichten Teilleistungen. Die weiteren Leistungen aus den Disziplingruppen „Kraft“ und „Koordination“ können bei den wöchentlichen DSA-Abnahmeterminen geleistet werden. Diese finden jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr auf dem TUS-Sportgelände statt, auch in den Sommerferien.

Aufgrund der sehr guten Resonanz wird wahrscheinlich ein weiterer Schwimmtermin nach den Sommerferien angeboten.

 

Teilnehmer und Organisatoren sind sich einig, dass die Aktion eine gelungene Gemeinschaftsleistung war und dass es sich lohnt, im Ort über Vereinsgrenzen und Altersgruppen hinweg zusammen zu arbeiten.


Mitgliederversammlung und Grillfest des Schwimmvereins SV Grün-Schwarz

Da am Freitag, 20.05.22 in NRW schwere Orkanböen vorhergesagt wurden, fand erstmals die Jugend- und Mitgliederversammlung in der Soccer-Halle Altenberge statt. Die Gemeinde und der TUS stellte uns freundlicherweise die Halle zur Verfügung.

 

Unter reger Beteiligung wurden Jiska-Maria Thelen und David Schertel wieder zur Jugendwartin bzw. zum Jugendwart einstimmig gewählt. Hendrik Schult, Daniel Baumann, Simon Spranke, Maria Evers, Theresa Schult, Caroline Esselmann, Laura Bröker, Elisa Henke, Annelie Weide, Tom ten Bosch, Annika Sundorf und Pia Maas wurden in den Jugendausschuss gewählt.

 

Im Vorstand wurde einstimmig Verena Ecke zur neuen Vorsitzenden gewählt, da Irmy Wiesker nach langjähriger Tätigkeit für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung steht. Harald Termathe (Schwimmwart), Maren Kock-Hoffmann (technische Leitung), Celina Wiesker (Medienbeauftragte) und Mara Baumann (Schriftführerin) wurden wieder gewählt. Irmy Wiesker wurde die Leitung der Schwimmkurse übertragen, da Eva Esselmann nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Die Geschäftsführerin Pia Evers stellte die Aktionen des vergangenen Jahres vor und zwar die Laufaktion, Marathon Münster, Fahrt nach Mentrup-Hagen, Trainingswettkampf, Badeparty und die Teilnahme am Volkstrauertag. Außerdem berichtete sie über die gelungenen Schwimmkurse. Bei denen 35 Kinder das Seepferdchen- und 32 Kinder das Bronze-Abzeichen erworben haben. Sie wies darauf hin, dass am 26.06.22 im Schwimmbad die Möglichkeit besteht, das Sportabzeichen zu erwerben. Die nächsten Wettkampftermine sind auf der Homepage einzusehen. Die Fahrt in das Zeltlager nach Recke steht auch fest und zwar vom 10.06. bis 12.06.22.

 

Am Ende der Versammlung ging man zum gemütlichen Teil über: Etliche Mitglieder hatten Salate und andere Beilagen gespendet, dazu wurde gegrillt. Paul Everding stellte uns freundlicherweise eine Hüpfburg zur Verfügung. Das Aufräumen konnte wie immer schnell erledigt werden, da sich viele fleißige Helfer beteiligten.

Spendenaktion zur Ukraine-Hilfe

Trainer*in gesucht

Wir suchen ab sofort einen engagierten Übungsleiter*in für die Betreuung des allgemeinen Trainings und der Wettkampfschwimmer.

 

Aufgaben:

  • Organisation und Durchführung des Trainings für Anfänger, Fortgeschrittene und/oder Wettkampfschwimmer*innen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des sportlichen Konzeptes

Bitte meldet euch bei uns (kontakt@sv-altenberge.de), wenn ihr Interesse habt. Wir würden uns auch freuen, wenn ihr unser Trainergesuch an Interessierte weiterleitet oder an interessanten Stellen aushängt bzw. veröffentlicht.

Download
2021_Trainersuche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 961.7 KB

Vereinsartikel im online-Shop verfügbar

In Corona-Zeiten müssen wir neue Wege gehen ...

Daher bieten wir unsere Vereinsartikel jetzt über unseren neuen online-Shop an. Schaut mal rein und bestellt bei Bedarf über das Bestellformular.

 

Beachtet vor allem unsere neuen Vereinsmützen! Beide sehen toll aus, aber die eine ist zusätzlich ein echtes Highlight in dunklen Zeiten. Warum? Schaut mal rein ...

 

Solltet ihr Fragen zu den Artikeln oder zum Bestellprozess haben, dann schreibt uns gerne eine Mail an kontakt@sv-altenberge.de.

 

Euer Vorstand


Kontodaten

Kreissparkasse Steinfurt

Gläubiger-ID: DE25ZZZ00000268403

 

IBAN: DE18 4035 1060 0072 0033 12

BIC: WELADED1STF